Sonntag, 10. Februar 2019

Drenthe Heideschaf

Ich habe gestern die Rohwolle vom Drenthe Heideschaf angesponnen. Für mein Ziel Socken zu stricken werde ich dünn spinnen und Navajo Verzwirnen.
Die Fasern sind sehr lang ihr seht auf dem Foto wie die Fasern raus schauen. Kann ich es anders machen? Oder legen sich die herausragenden Fasern beim Verzwirnen?

Kommentare:

  1. Ich kann dir leider keinen richtig guten Tipp geben. Meine Erfahrung beim Spinnen ist jedoch, dass die Fasern zur Seite so raus schauen, wenn ich zuviel Drall beim Spinnen habe. Dein Garn sieht aber nicht so fest gesponnen aus. Du möchtest gern Socken daraus stricken. Wäre es auch weich und anschmiegsam genug für ein Tuch. Meine Wolle ist oft so kratzig. Und socken stricke ich meist auch nicht draus, weil sich die reine Wolle so schnell durchläuft.
    Die Farbe des Garnes finde ich übrigens ganz toll.

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    das Drenthe Heideschaf soll super sein für Socken, habe ich gesagt bekommen. Da ich oft kalte Füsse habe dachte ich mir es zu probieren.
    Ich werde versuchen den Drall noch etwas rauszunehmen, danke dir für den Tipp. Werden Wohnungssocken bin kein Hausschuh Typ.
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh wie schön das aussieht . ich bin sehr gespannt viel spass dabei. ❤lichst Marlies

    AntwortenLöschen